Registrieren

Glossar » Glossar: Sturzraum

Sturzraum

Synonyme:
Lichte Höhe, Sturzfreier Raum, Pendelsturzraum, freizuhaltener Sturzraum

Definition

Als Sturzraum bezeichnet man den Raum unterhalb einer Person von der Absturzkante bis zur theoretischen An- oder Aufprallfläche.

Systematische Einordnung

Die Betrachtung des zur Verfügung stehenden Sturzraum unterhalb einer Absturzkante ist wesentlicher Bestandteil einer hinreichenden Gefährdungsbeurteilung und wirkt sich maßgeblich auf die potentiellen Auswahlmöglichkeiten einer Absturzsicherung aus. Hier müssen entsprechende Mindeststurzräume in Erfahrung gebracht und zur Verfügung gestellt werden um ein zuverlässiges Auffangen vor einer An- oder Aufprallfläche auch wirklich sicher zu stellen. Insbesondere bei der Auswahl und Nutzung von Persönliches Absturzschutzsystem nach DIN EN 363 können dabei viele Wechselwirkungen und Probleme auftreten. Es empfiehlt sich eine fachkundige und herstellerneutrale Beratung möglichst schon im Planungsprozess zu etablieren.

Bestimmung eines notwendigen Mindeststurzraum

Die Grundlage zur Bestimmung und Berechnung ergibt sich aus den Herstellerinformationen der im Persönlichen Absturzschutzsystem verwendeten Einzel- bzw. Systemkomponenten.

Wesentliche Einflussfaktoren auf den effektiv notwendigen Sturzraums unterhalb des Anwenders sind hierbei:

  • (+/-) Lage des Anschlagpunkt im Verhältnis zur Absturzkante
  • (+) Länge des Persönlichen Absturzschutzsystems (unbelastet)
  • (+) Körpergröße des Anwenders
  • (+) Maximalwert der falldämpfenden Systemkomponenten (Dehnungs-,Durchlauf- oder Aufreißlängen)
  • (+) Reserve1.00m (Systemelastizität etc.)
  • (=) effektiv notwendigen Sturzraums unterhalb des Anwenders

Diese sollte als Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung in einer entsprechenden Betriebsanweisung zur "Einhaltung der Herstellerhinweise" wiedergegeben werden. Möglicherweise entstehende Wechselwirkungen am Tragwerk (Anschlagpunkt), ortsfesten Anschlageinrichtung und oder der Mobilen Anschlageinrichtung hinsichtlich Belastung, Position und Auslenkung. Diese müssen in die Betrachtung einer fachkundigen Auswahl mit einbezogen werden.

Links:


Tipp: Übersicht: Relevante Gesetze, Vorschriften und Regeln

angelegt: 18.10.2014 23:05, letzte Änderung: 06.09.2018 14:47