Registrieren

Glossar » Glossar: Fangstoß

Fangstoß

Synonyme:
Auffangvorgang

Definition

Als Fangstoß wird im Sinne dieses Glossars die maximale Kraftspitze bezeichnet, welche beim Auffangen eines Sturzes entsteht.

Einordung in die Systematik

Empirisch nachgewiesen gilt ein Fangstoß in Höhe von 6kN (600kg) als max. Verträglichkeitsgrenze, wenn dieser in einen zugelassenen Anseilpunkt (Öse, D-Ring, Schlaufe) einer z.B. Körperhaltvorrichtung eines Persönliches Absturzschutzsystem nach DIN EN 363 eingeleitet wird. Auch kleinere Fangstöße können schnell zu Überlastungen einzelner Systemelemente z.B. PSA gegen Absturz führen und in diesem Zustand dann eine erhebliche Gefährdung hinsichtlich sicherer Weiterverwendung darstellen. Jeder, auch kleinere Fangstöße sollten unmittelbar in eine außerordentliche Sachkundeprüfung der beteiligten Systemkomponenten führen.

Links:

TRBS 2121 (Absturzgefährdung - allgemeine Anforderungen)


Tipp: Übersicht: Relevante Gesetze, Vorschriften und Regeln

angelegt: 18.10.2014 23:05, letzte Änderung: 07.09.2018 16:07