Norm: DIN EN 361

Beschreibung

Diese Europäische Norm legt Anforderungen, Prüfverfahren, Kennzeichnung, Informationen des Herstellers und Verpackung für Auffanggurte fest.

Auffanggurte mit einer oder mehreren Anseilpunkten nach DIN EN 361 sind geeignete Körperhaltevorrichtungen und Anseilgurte, zur Anwendung als Auffangsystem in Persönliches Absturzschutzsystem (PASS) nach DIN EN 363.

Inhalt

Vorwort
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe

  • Auffanggurte
    sind Haltevorrichtungen für den Körper, um den freien Fall einer Person aufzufangen. Dieser besteht aus Gurtbändern, Beschlagteilen, Schnallen und anderen Einzelteilen, die so angeordnet sind, dass der Gurt den ganzen Körper einer Person unterstützt und während eines Sturzes bzw. nach dem Auffangen eines Sturzes in einer angemessenen Position halten kann.
  • Primärgurtband
  • Sekundärgurtband
  • Öse

4 Anforderungen
4.1 Konzeption und Ergonomie
4.2 Werkstoffe und Konstruktion
4.3 Statische Belastbarkeit
4.4 Dynamische Leistung
4.5 Zusätzliche Elemente
4.6 Kennzeichnung und Information
5 Prüfverfahren
5.1 Prüfung der statischen Belastbarkeit
5.1.1 Einrichtung
5.1.2 Verfahren
5.2 Prüfung der dynamischen Leistung
5.2.1 Einrichtung
5.2.2 Verfahren
6 Kennzeichnung
7 Informationen des Herstellers
8 Verpackung

Anhang ZA (informativ) Abschnitte in dieser Europäischen Norm, die grundlegende Anforderungen oder andere Vorgaben von EU-Richtlinien betreffen

Literaturhinweise

Zertifikatstypen

Keine Einträge vorhanden.