Normenverzeichnis » Norm: DIN EN 12275

Änderungsvermerk

Für diese Norm ist das Gremium NA 112-04-05 AA "Bergsteigerausrüstung" im DIN zuständig.

Gegenüber DIN EN 12275:1998-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  • a) redaktionelle Änderungen vorgenommen;
  • b) es wurde ein automatisch schließender Klettersteigkarabiner hinzugefügt;
  • c) es wurden Anforderungen an die textilen Bestandteile von Karabinern hinzugefügt;
  • d) zu den Anforderungen wurde der Widerstand des Schnappers hinzugefügt;
  • e) die Prüfung des Widerstandes der Schnappervorderseite und der -seite wurde hinzugefügt.

Beschreibung

Diese Norm steht in enger Verbindung zur Norm UIAA 121 und DIN EN 362

Norm für Verbindungselemente mit den Kategorien:

Das Dokument legt sicherheitstechnische Anforderungen für Karabiner, die beim Bergsteigen einschließlich Klettern verwendet werden, fest.

Inhalt

Vorwort
Einleitung
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe

  • Karabiner
  • selbstschließender Karabiner
  • Basis-Karabiner (Kategorie B)
  • HMS-Karabiner (Kategorie H)
  • Klettersteig-Karabiner (Kategorie K)
  • Karabiner mit Seil-Positionsvorrichtung (Kategorie T)
  • spezieller Hakenkarabiner (Kategorie A)
  • Karabiner mit Schraubverschluss (Quick link; Kategorie Q)
  • Ovalkarabiner (Kategorie X)
  • Schnapper
  • selbstschließender Schnapper
  • Schnapper-Verschlusssicherung
  • Schnapper-Offen-Arretiervorrichtung

4 Anforderungen
4.1 Ausführung
4.2 Funktionsfähigkeit
5 Prüfverfahren
5.1 Prüfgerät
5.2 Prüfmuster
5.3 Durchführung
6 Kennzeichnung
7 Herstellerinformationen

Anhang A (informativ) Karabiner Querschnittsprofil und Dicke

Anhang B (informativ) Normen für Bergsteigerausrüstung

Anhang ZA (informativ) Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der EU-Richtlinie 89/686/EWG

Literaturhinweise

Bild 1 — Beispiel eines Basis-Karabiners (Kategorie B)
Bild 2 — Beispiel eines HMS-Karabiners (Kategorie H)
Bild 3 — Beispiel eines Klettersteig-Karabiners (Kategorie K)
Bild 4 — Beispiel eines Karabiners mit Seil-Postitioniervorrichtung (Kategorie T)
Bild 5 — Beispiel eines speziellen Hakenkarabiners (Kategorie A)
Bild 6 — Beispiel eines Karabiners mit Schraubverschluss (Quick link, Kategorie Q)
Bild 7 — Beispiel eines Ovalkarabiners (Kategorie X)
Bild 8 — Bereich A bei Karabinern der Kategorie B, T, H und X
Bild 9 — Bereich A bei Karabinern der Kategorie K
Bild 10 — Prüfung der Querrichtung
Bild 11 — Prüfung des Schnapperöffners
Bild 12 — Beispiel einer Prüfung für den Widerstand der Schnappervorderseite
Bild 13 — Prüfung bei Belastung der Schnapperseite
Bild 14 — Kennzeichnungsbeispiel
Bild 15 — Graphisches Symbol (nach ISO 7000, Symbol Nr. 1641)
Bild A.1 — Karabiner Querschnittsprofil

Tabellen
Tabelle 1 — Mindestanforderungen an die statische Festigkeit von Karabinern
Tabelle B.1 — Verzeichnis der Normen für Bergsteigerausrüstung
Tabelle ZA.1 — Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und der Richtlinie 89/686/EWG