Norm: DIN EN 341

Beschreibung

Verweis auf die Familienbeschreibung Einstellvorrichtungen, Brems- und Abseilgeräte in Sachkunde24

Gliederung:

Abseilgeräte zum Retten werden in der Praxis unterschiedlich stark beansprucht. Ein Abseilgerät zum Retten, mit dem z. B. 100 Fahrgäste aus 100 m Höhe aus einer Seilbahnkabine abgeseilt werden müssen, muss höheren Anforderungen genügen als ein Abseilgerät zum Retten, mit dem sich ein Kranführer einmalig aus 20 m Höhe aus seiner Kranführerkabine abseilt.

  • selbsttätig wirkendes Abseilgerät (Typ 1)
    Abseilgerät mit einem Bremssystem, das nach Beginn des Abseilvorgangs keine Betätigung durch den Benutzer erfordert

  • manuell betätigtes Abseilgerät (Typ 2)
    Abseilgerät mit einem Bremssystem, das eine Betätigung durch den Benutzer erfordert

Darüber hinaus wird in Klassen (A-D) eingeteilt:

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt Anforderungen, Prüfverfahren, Kennzeichnung und Informationen des Herstellers für Abseilgeräte, einschließlich des Tragmittels zum Abseilen (im Folgenden kurz als Tragmittel bezeichnet), zur Rettung und zum Schutz gegen Absturz in einem Rettungssystem, das ein persönliches Absturzschutzsystem ist, fest.

Diese Europäische Norm legt keine Anforderungen für Abseilgeräte fest, die im Bergsport, bei seilunterstützten Arbeiten oder bei Systemen der Arbeitsplatzpositionierung benutzt werden. Diese Norm dient als Grundlage für das Inverkehrbringen von persönlichen Absturzschutzsystemen unter der Richtlinie 89/686/EWG für Persönliche Schutzausrüstung. Hierdurch soll ein einheitliches Sicherheitsniveau festgelegt werden. Mögliche Anwender dieser Norm sind Prüfinstitute, Zertifizierungsstellen und Hersteller.

Diese Norm wurde unter einem Mandat erarbeitet, das die Europäische Kommission und die Europäische Freihandelszone dem CEN erteilt haben, und unterstützt grundlegende Anforderungen der EU-Richtlinien. Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 160 "Schutz gegen Absturz und Arbeitsgurte" erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 075-03-01 AA "Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz" im Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS) im DIN.

Inhalt
Vorwort ................................................................................................................................................................3
1 Anwendungsbereich .............................................................................................................................4
2 Normative Verweisungen .....................................................................................................................4
3 Begriffe und Klassen.............................................................................................................................4
3.1 Begriffe ...................................................................................................................................................4
3.2 Klassen...................................................................................................................................................6
4 Anforderungen.......................................................................................................................................6
4.1 Allgemeines ...........................................................................................................................................6
4.2 Konstruktion, Materialien und Aufbau ................................................................................................6
4.3 Dynamische Belastbarkeit....................................................................................................................8
4.4 Funktion .................................................................................................................................................8
4.5 Abseilarbeit ............................................................................................................................................8
4.6 Statische Belastbarkeit.........................................................................................................................9
4.7 Korrosionsbeständigkeit ......................................................................................................................9
4.8 Zusätzliche Anforderungen bei manuell betätigten Abseilgeräten (Typ 2).....................................9
4.9 Zusätzliche Anforderungen bei Abseilgeräten der Klasse D............................................................9
4.10 Kennzeichnung und Information .........................................................................................................9
5 Prüfverfahren .......................................................................................................................................10
5.1 Prüfmuster ...........................................................................................................................................10
5.2 Überprüfung der Konstruktion...........................................................................................................10
5.3 Prüfung der dynamischen Belastbarkeit ..........................................................................................10
5.4 Funktionsprüfungen............................................................................................................................13
5.5 Prüfung der Abseilarbeit.....................................................................................................................15
5.6 Prüfung der statischen Belastbarkeit................................................................................................18
5.7 Prüfung der Betätigungskraft ............................................................................................................18
5.8 Prüfung der Haltekraft.........................................................................................................................18
5.9 Prüfung der Integrität des Tragmittels..............................................................................................19
5.10 Prüfung der Korrosionsbeständigkeit...............................................................................................19
6 Kennzeichnung....................................................................................................................................20
7 Informationen des Herstellers............................................................................................................20
Anhang A (informativ) Wesentliche technische Änderungen zwischen dieser Europäischen Norm und EN 341:1992 ...22
Bilder
Bild 1 — Prüfung der dynamischen Belastbarkeit für Abseilgeräte, die sich üblicherweise beim Abseilen mit dem Benutzer bewegen ...11
Bild 2 — Prüfung der dynamischen Belastbarkeit für Abseilgeräte, die sich üblicherweise beim Abseilen nicht mit dem Benutzer bewegen ...12
Bild 3 — Beispiel einer Prüfeinrichtung für die Prüfung der Integrität von Tragmitteln sowie für die Prüfung der Abseilarbeit eines selbsttätig wirkenden Abseilgerätes (Typ 1) ...16
Bild 4 — Beispiel einer Prüfeinrichtung für die Prüfung der Integrität von Tragmitteln sowie für die Prüfung der Abseilarbeit eines manuell betätigten Abseilgerätes (Typ 2) ...17

Zertifikatstypen

Keine Einträge vorhanden.