Registrieren

Glossar » Glossar: Seriennummer

Seriennummer

Synonyme:

Definition

Eine Seriennummer(Abk.: S/N) wird zum Zwecke der eindeutigen Identifizierung eines prüfpflichtigen Arbeitsmittels durch den jeweiligen Hersteller angebracht. Sie dient aber auch Garantiezwecken oder der Qualitätskontrolle.

Wo finde ich die Seriennummer?

Die Seriennummer ist meist direkt am prüfpflichtigen Arbeitsmittel angebracht. So z.B. auf einem Typenschild, auf einem Einnäher oder auch als Gravur. Wo genau die Seriennummer zu finden ist, entnehmen Sie bitte den bei Neuanschaffung beiligenden Informationen des Herstellers. Häufig kommt es vor, dass mehrere Nummern zu erkennen sind und die Seriennummer z.B. mit der Angabe einer EN-Norm verwechselt wird. Auch hier hilft ein Blick in die Anleitung, ggf. halten Sie Rücksprache mit Ihrer Befähigte Person. In seltenen Fällen kommt es jedoch auch vor, dass ein prüfpflichtiges Arbeitsmittel keine Seriennummer trägt und je getragen hat.

Was tun, wenn an einem prüfpflichtigen Modell keine Seriennummer angebracht ist?

Grundsätzlich raten wir dringend nur prüfpflichtige Arbeitsmittel anzuschaffen, die bereits durch den Hersteller mit einer Seriennummer versehen wurden. Wenn dies bei Ihrem prüfpflichtigen Arbeitsmittel nun nicht der Fall ist und Sie auch nicht bereit sind, den Artikel auszusondern, dann müssen Sie selbst für eine unverwechselbare Kennzeichnung sorgen. Achten Sie dabei darauf, dass diese Kennzeichnung dauerhaft ist und dass durch deren Art und Weise weder der Benutzer gefährdet, noch der arbeitssichere Zustand des Arbeitsmittels beeinträchtigt wird.

Die Bedeutung der Seriennummer in Sachkunde24.de

In Sachkunde24.de vertreten wir die Auffassung, dass zumindest alle prüfpflichtigen Arbeitsmittel eindeutig identifizierbar sein müssen. Mehrfach vergebene Typen- bzw. Chargennummern reichen dazu i.d.R. nicht aus. In den Ordnungen, wo wir es mit ortsveränderlichen Artikeln zu tun haben (z.B. PSA gegen Absturz), ist die Seriennummer deshalb auch ein Pflichtfeld und die Eingabe wird zur Vermeidung von Fehlern auf Dopplung geprüft. Zwei Arbeitsmittel des gleichen Modells können dann also nicht dieselbe Seriennummer haben.

Eine unverwechselbare Identifizierung ist Grundvoraussetzung für eine artikelbezogene Gebrauchs- und Prüfhistorie. Nur so ist eine eindeutige Nachvollziehbarkeit über die gesamte Lieferkette und Produktlebensdauer hinweg gewährleistet.

Links:
CE-Kennzeichnung - Persönliche Schutzausrüstung (PSA)


Tipp: Übersicht: Relevante Gesetze, Vorschriften und Regeln

angelegt: 18.10.2014 23:05, letzte Änderung: 20.04.2018 17:13