Registrieren

Quellen » Quelle: PSA - Benutzungsverordnung (PSA-BV)

PSA - Benutzungsverordnung (PSA-BV)

Die PSA-Benutzungsverordnung (PSA-BV)(Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Benutzung per­sönlicher Schutzausrüstungen bei der Arbeit) dient in Verbindung mit dem Arbeitsschutzgesetz der Umsetzung der EU-Richtlinien in deutsches Recht.

Die PSA-BV behandelt in erster Linie die Arbeitgeberpflichten im Zusammenhang mit der Bereitstellung und Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen (PSA). Es wird bestimmt, welchen grundsätzlichen Anforderungen die bereitgestellte PSA entsprechen muss und dass der Arbeitgeber während der gesamten Benutzungsdauer für den einwandfreien Zustand zu sorgen hat (Wartung, ordnungsgemäße Lagerung u.a.m.). Außerdem wird der Arbeitgeber dazu ver­pflichtet die Beschäftigten( ggf. durch eine Schulung) darin zu unterweisen, wie die persönlichen Schutzausrüstungen sicherheitsgerecht zu benutzen sind.

Aus der PSA-BV ergibt sich auch, dass persönliche Schutzausrüstungen grundsätzlich für den Gebrauch durch eine Person bestimmt sind. Muss aufgrund besonderer Umstände von dieser Regel abgewichen werden ist dafür zu sorgen, dass keine Gesundheitsgefahren oder Hygieneprobleme auftreten.

Links:


Tipp: Übersicht: Relevante Gesetze, Vorschriften und Regeln

angelegt: 18.10.2014 23:05, letzte Änderung: 18.04.2018 14:05