Registrieren

Quellen » Quelle: DGUV-R 112-198 - Einsatz von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz (ehemals GUV-R/BGR 198)

DGUV-R 112-198 - Einsatz von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz (ehemals GUV-R/BGR 198)

Diese DGUV Regel 112-198 Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz erläutert die DGUV Vorschrift 1: Grundsätze der Prävention (alt: BGV A1) hinsichtlich der Grundlagen und Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz.

In dieser DGUV Regel sind die Vorschriften

  • des Gesetzes über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit (Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)),
  • der Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Benutzung persönlicher Schutzausrüstungen bei der Arbeit (PSA - Benutzungsverordnung (PSA-BV)),
  • der PSA-Verordnung (EU) 2016/425 des europäischen Parlaments und des Rates vom 9. März 2016 über persönliche Schutzausrüstungen und zur Aufhebung der Richtlinie 89/686/EWG (PSA-VO) sowie
  • der Achten Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Verordnung über das Inverkehrbringen von persönlichen Schutzausrüstungen – 8. ProdSV) berücksichtigt.

Dokumentdetails:

  • Ausgabedatum: 2019.09
  • Herausgeber: DGUV
  • Seitenzahl: 68
  • Format: DIN A4
  • Webcode: p112198
  • Bisherige Nummer: BGR/GUV-R 198
  • Fachbereich: Persönliche Schutzausrüstungen
  • Sachgebiet: Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz/Rettungsausrüstungen

(Quelle: Auszug aus DGUV-R 112-198)

Siehe auch:

Download:

PDF: DGUV-R 112-198 - Einsatz von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz (ehemals GUV-R/BGR 198)


Tipp: Übersicht: Relevante Gesetze, Vorschriften und Regeln

angelegt: 18.10.2014 23:05, letzte Änderung: 18.12.2019 16:52